Die Firmenlegende von MB Lederwaren

Die MB Lederwaren ist ein gewachsenes mittelständisches Familienunternehmen. Gegründet wurde die Firma 1964, in der heutigen Rechtsform besteht das Unternehmen seit 1980. Wie am Firmennamen zu erkennen, ist das Tätigkeitsfeld des Unternehmens der Import von Lederwaren. Im Gründungsjahr, mitten im Wirtschaftswunder, war die Nachfrage nach günstigen Lederwaren so gross, dass die in Deutschland ansässige Industrie diesen Bedarf nicht decken konnte.

Die ersten Lederkoffer wurden aus Frankreich, die ersten Taschen aus Holland importiert. Kurze Zeit später kam das klassische Lederwarenland Italien, mit hochmodischen Taschen hinzu. 1966 wurde das erste firmeneigene Gebäude in der Otto–Hahn–Strasse 3 in 4711 Bork (heute 59379 Selm) errichtet, welches in der folgenden Jahren immer weiter ausgebaut wurde. 

Das erste Firmengebäude (links im Bild) mit einem Büroanbau im April 1976.

1996 wurde der Standort in der Otto-Hahn-Strasse aufgegeben und in das neu errichtetet Bürogebäude mit Lagerhalle in die Harkortstrasse verlegt (500 m vom ursprünglichen Standort).

 

Das 1996 entstandene, neue Firmengebäude mit der Lagerhalle im Hintergrund.

Bis heute wird das Geschäft mit jeder Form von Lederwaren am neuen Standort abgewickelt. Neben dem klassischen Handel mit Taschen aus Leder und synthetischen Materialien gehören heute auch Gürtel, Geldbörsen, Koffer und Werbemittel, sowie kundeneingene Entwicklungen mit zum Produktspektrum der MB Lederwaren Importe GmbH.

©2014 MB-Lederwaren powered by water[drop]® CMS Version 9.6.1
Werbeagentur ocean[medien]®. Alle Rechte vorbehalten!